Bleiben Sie
immer informiert

Windhager

Bleiben Sie
immer informiert

Neue Insektenhotels von Windhager

Gemäß dem anhaltenden Trend Naturschutz im eigenen Garten bringt der DIY-Systemlieferant für Gartenartikel Windhager im Frühjahr 2013 zwei neue Modelle auf den Markt: das extra große Insektenhotel „Ambiente“ und sein kleines, kompaktes Pendant „Zur Linde“.

 

Pressemitteilung, Thalgau 29. November 2012

 

In diesem stark wachsenden Markt bieten die beiden Produkte eine sinnvolle Sortimentserweiterung an und leisten einen Beitrag zum Schutz der Nützlinge. Die Insektenhotels sind nicht nur ein ungewöhnlicher und interessanter Blickfang, sie haben auch einen großen praktischen Nutzen für den Garten: die Bewohner der Insektenhotels bestäuben die in der Nähe wachsenden Blumen, Obst- und Gemüsepflanzen sowie Baumblüten. Gleichzeitig verzehren sie Schadinsekten wie Blattläuse, Spinnmilben etc. Ein weiterer Vorteil der Insektenquartiere - durch aufmerksame Beobachtung kann Neugier oder gar Faszination gegenüber einer vorher unbekannten Welt im eigenen Garten entstehen.

 

Imposanter Blickfang „Ambiente“

Das 65x10x59 cm große Insektenhotel „Ambiente“ wird aus geflammtem, massivem Fichten- und Pappelholz hergestellt. Die Jutezopf-Schlaufe am Dach dient als Tragegriff und erleichtert die Befestigung an Hauswand, Baum etc. Die Doppelkammern sind mit Schilfrohr, naturbelassener Rinde, Kiefernholz und Föhrenzapfen gefüllt, die rote Klappe (für Florfliegen) lässt sich zwecks Reinigung leicht aufschrauben. Das Hotel wird als Überwinterungs- und Brutstätte für Nutzinsekten wie Marienkäfer, Florfliegen, Hummeln, Wildbienen, Ohrwürmer und Schlupfwespen genutzt.

 

Kompaktes Quartier „Zur Linde“

Die zweite Neuheit „Zur Linde“ ist 33x10x29 cm groß und wird aus geflammtem, massivem Pappelholz angefertigt. Aufhängeösen zur Befestigung an Hauswand, Baum etc. sind bereits vormontiert. Die Füllung der Kammern besteht aus Schilfrohr, naturbelassener Rinde, Kiefernholz und Föhrenzapfen. Rote Klappe (für Florfliegen) lässt sich zwecks Reinigung leicht aufschrauben. Das Quartier ist für eine Vielzahl von nützlichen Insekten wie Wildbienen, Schlupfwespen, Ohrwürmer, Marienkäfer und Hummeln bestens geeignet.

 

Zeitgemäße POS-Gestaltung – der neue Verkaufsständer

Die beiden Neuheiten werden in dem ebenfalls neuen Verkaufsständer „Insektenhotels & Nistkästen“ in den DIY-Märkten präsentiert. Die Seitenwände des 80x60x190 cm großen Ständers zeigen sich in einer attraktiven Baumprint-Optik. Nach dem Motto Ein Bild sagt mehr als tausend Worte wurden auf der Höhe der jeweiligen Produktplatzierung die Tiere abgebildet, für welche die Quartiere entwickelt worden sind. „Diese auffällige POS-Zweitplatzierung präsentiert auf einen Blick die gesamte Produktfamilie der Insektenhotels von Windhager und hat die Aufgabe, Aufmerksamkeit beim Kunden zu erzeugen und ihm die Kaufentscheidung zu erleichtern“ sagt Daniel Ellensohn, Sales Director des in Thalgau/Österreich ansässigen Handelsunternehmens.

 

Für die Konsumenten steht am POS die Broschüre „Insektenhotels & Nistkästen mit näheren Produktinformationen und nützlichen Tipps zur Verfügung.

Die beiden Neuheiten „Ambiente“ und „Zur Linde“ sind ab März 2013 im Garten-Fachhandel, in Lagerhäusern und Baumärkten in Österreich, Deutschland, Schweiz und CEE-Ländern erhältlich.

 

Windhager Insektenhotel Ambiente

 

Windhager HandelsgesmbH

Industriestraße 2

A-5303 Thalgau

presse@windhager.eu

Tel. +43 (0)6235 6161-0

www.windhager.eu